Das Projekt 2017

  Renovierung 05 kl

Im November 2016 wagte sich der Vereinsvorstand an ein Projekt, dass es in der Geschichte der Altpiaristner in solchem (finanziellem) Umfang noch nicht gegeben hatte. Im März 2017 wurde es finalisiert: Die Renovierung der Alten Bibliothek.

Es gibt kaum einen Altpiaristner, der keine Assoziationen mit diesem speziellen Raum des Gymnasiums verbindet. Die "Alte Bibliothek" war und ist Schauplatz für Maturaängste und -freuden, für Schulkonzerte, Versammlungen, Aufführungen, Konzerte, Besprechungen,  Berufsinformation, Elternvereinstreffen und natürlich auch für die Zusammenkünfte der Altpiaristner.

An die 300 Jahre wurde die Bibliothek be- und damit ihr Eichenholzboden getreten. Die Beanspruchung hat - trotz Pflege durch die Schulwarte - ihre Spuren hinterlassen. Seit der letzten Instandsetzung legten mehr als 20 Jahrgänge ihre Reifeprüfung in diesem 95 m2 großen Raum ab. Vor einigen Jahren wurden die Außenfenster durch neue ersetzt. An die Innenfenster hat man offensichtlich nicht gedacht... Im 65. Jahr seines Bestehens nahm sich der Verein der Altpiaristner die Instandsetzung der Bibliothek als Projekt vor.

Fensterstock vorher bea  Fensterstock nachher bea

Der Boden sollte instand gesetzt, die drei Fensterleibungen steinmetzmäßig gereinigt, überarbeitet und in den Originalzustand gebracht, die Innenfenster von einem Restaurator gereinigt und hergerichtet, die Bibliothekskästen in der gesamten Oberfläche mit einer speziellen Auffrischungspolitur nach historischer Rezeptur behandelt und Schäden (eingebrochene Rollo-Schiebetüre, fehlende Glasscheibe) ausgebessert werden. Und es sollte eine wirksame Beschattungs- und Verdunklungsmöglichkeit durch moderne Rollos geschaffen werden. Renovierung 08 kl

Das Bundesdenkmalamt genehmigte das Renovierungsvorhaben, der Piaristenorden, als Eigentümer, unterstützte es mit € 3.000,-- und die Vereinsmitglieder engagierten sich finanziell in einem Ausmaß, dass alle insgeheimen "Spenden-Hoffnungen" des Vorstandes um ein Vielfaches übertraf.

Die Spenden seitens der Einzelnen Projekt-Sponsoren belaufen sich auf € 13.425,--. Mit den € 3.000,-- des Piaristenordens standen somit € 16.425,-- auf der "Haben-Seite". Die Gesamtkosten betrugen € 21.318,--. Der Verein finanzierte die fehlenden € 4.893,-- aus seinem Bestand. 

Das Projekt Bibliotheksrenovierung hat eindrucksvoll unter Beweis gestellt, wie sehr die "Alumnis" mit ihrem Gymnasium verbunden sind. Spenden aus den Maturajahrgängen 1942 bis 2016 unterstreichen die Idee der Generation Community. Einmal mehr haben die ehemaligen Piaristen-GymnasiastInnen gezeigt, wie wichtig ihnen jener Raum ist, mit dem sie die verschiedensten Erinnerungen und Gefühle verbinden: die ALTE BIBLIOTHEK.

Das Video dokumentiert, was in knapp 14 Tagen in der Bibliothek passierte.
Viel Vergnügen mit dem VORHER-NACHHER Eindruck.

 

Mitgliedsbeitrag / Spende

Besucher seit 21.04.2007


Zum Anfang