„Mitreden – Einsetzen – Gestalten“
Zu Beginn des zweiten Semesters haben die Altpiaristner die Möglichkeit bekommen, einen genauen Einblick in den Schulalltag des BG8 zu werfen.

Das Schulsprecherteam -  Anne Folie, Josef Horvath, Stani Ruhaltinger (v.l.n.r.) - berichtete, welche Ideen und Projekte sie für die Schülerinnen und Schüler gerne in die Tat umsetzen wollen, und was bereits im letzten Halbjahr realisiert werden konnte. Zudem haben sie einen Einblick in die Tätigkeiten des Vereins erlangt und dessen Arbeit besser kennengelernt. Sowohl Altpiaristner als auch Schulsprecher können in Zukunft voneinander profitieren und diverse Vorhaben gegenseitig unterstützen.

Mitreden war für Anne Folie (8A), Stani Ruhaltinger (8A) und Josef Horvath (7B) der wohl wichtigste Grund, um bei der Schulsprecherwahl letzten Oktober zu kandidieren. Anne Folie wurde von der Schulgemeinschaft zur Schulsprecherin gewählt – als Team ergänzen sie sich einwandfrei. Alle drei wollen in ihrer Schulzeit auch mitbestimmen können und eigene Ideen für ihre Kolleginnen und Kollegen entwickeln.

Einsetzen kann sich das Team einerseits durch ein Stimmrecht im Schulgemeinschaftsausschuss und andererseits durch Abhaltung von Klassensprecherkonferenzen. Bis jetzt gab es bereits zwei Sitzungen, bei denen die Klassensprecherinnen und Klassensprecher Informationen über anstehende Projekte erhielten und gemeinsam neue Ideen gesammelt wurden. Weitere Treffen soll es nun im Sommersemester geben. Zudem will sich besonders Stani Ruhaltinger dafür einsetzen, die Schülerzeitung Der Piarist zu aktualisieren und diese mit Hilfe von zahlreichen Autorinnen und Autoren wieder mit brandneuen Berichten zu füllen.

Mitgestalten will das Schulsprecherteam auch die sportlichen Aktivitäten an der Schule. Sie wollen Fußballturniere und Volleyballturniere sowohl für die Unter- als auch die Oberstufe organisieren. Aber nicht nur die Kommunikation innerhalb der Schule, sondern auch der Austausch mit anderen Schulen soll gefördert werden. Deshalb wird es am 30. März ein Schulclubbing zusammen mit der Feldgasse und der Albertgasse geben. Etwa 300 Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, sich fernab vom Schulgebäude auszutauschen. Dieser Abend soll ein erster Schritt sein, um sich mit den anderen Gymnasien im Bezirk zu vernetzen.
Ebenfalls maßgebend war das Schulsprecherteam für das Revival der Schulpullover. Anne Folie und Josef Horvath erzählen, dass der dunkelgrüne, mit BG8-Logo versehene Pullover in Zusammenarbeit mit dem Elternverein wieder verkauft wird. Um € 28 hat man die Möglichkeit einen zu ergattern.

Die Altpiaristner freuen sich auf eine produktive Zusammenarbeit und schätzen es, nun im direkten Weg mit den Schülerinnen und Schülern in Kontakt zu treten. Vielleicht könnte man bald ein gemeinsames PPP auf die Beine stellen oder im Zuge des Schulballs enger zusammenarbeiten. Wir freuen uns schon sehr darauf!   Lina Karner