Großer Bahnhof für treue Gönner und ein kleines DANKESCHÖN für die langjährige Unterstützung: Was exklusiv für den Kaiser war, ist am 18. September "inklusiv" und kostenlos für die Altpiaristner geöffnet!

Kaiser Franz Josef hat den ausschließlich für ihn errichteten Bahnhof nur zweimal benützt. Die Altpiaristner haben jetzt die einmalige Gelegenheit für eine Besichtigung.
Für unsere Mitglieder organisieren wir eine exklusive und kulturhistorisch anspruchsvolle Führung. Wir wollen jenen, die die Vereinsaktivitäten durch die regelmäßige Überweisung des Mitgliedsbeitrages ermöglichen, einen interessanten und außergewöhnlichen Nachmittag bereiten.

Anlässlich der 100. Wiederkehr des Todestages des Architekten Otto Wagner (+11.4.1918) wird am 18. September 2018 exklusiv für die Altpiaristner der sogenannte Kaiserpavillon der Wiener Stadtbahn (im Anschluss an die Station Hietzing der heutigen U4) für eine Sonderführung geöffnet. Eine einmalige Möglichkeit, dieses Highlight der Wiener Stadtarchitektur kennenzulernen.

Das Programm ist vielfältig:
Die Kulturhistorikerin Dr. Christa Veigl wird uns in Wagners Schaffen, im Konkreten in die Bauten der Wiener Stadtbahn, also die Wurzeln des heutigen Wiener U-Bahnnetzes, einführen.

Treffpunkt und Führungsbeginn ist um 15:45 Uhr die Station Josefstädter Straße, der jetzigen U6, eine renovierte typische Hochbahnstation Otto Wagners. Anschließend fahren wir mit U6/U4 zur Station Schönbrunn, einer ebenfalls im Original wiederhergestellten Station, die wir auch unter fachkundiger Führung im Detail besichtigen werden.
Höhepunkt unserer Exkursion wird dann der sogenannte Kaiserpavillon sein. Dieser Pavillon, der normalerweise nur an Wochenenden zur Besichtigung bereitsteht, wird exklusiv für die Altpiaristner geöffnet werden. Wenn Du dabei sein möchtest, nutze entweder das Anmeldetool oder melde Dich via Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Betreff: Kaiserpavillon.

Der Zutritt zu diesem exklusiven Wagner-Bauwerk ist auf 40 Personen beschränkt. Jene 40 Altpiaristner/-innen, die nicht nur in den letzten Jahren ihre Mitgliedsbeiträge regelmäßig bezahlt haben, sondern sich auch schnell anmelden, werden in die Welt Otto Wagners und den Reiz des kaiserlichen Hofpavillons eingeführt. Trotz des Mottos „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst" führen wir sicherheitshalber auch eine Warteliste und ersuchen die „ersten 40 Fixstarter" im Falle einer Verhinderung um rechtzeitige Absage.

GB