Während für das ÖFB-Team der dritte Gegner - neben den Niederlanden und der Ukraine - noch offen ist, war es für die Teilnehmer des 11. AP-Fußballturniers klar, wer gegen wen zu kämpfen hatte.

Der Altpiaristner-Fußballturnier-Ehrenpräsident, Prof. Heinz Vondra, ließ es sich nicht nehmen, beim Turnier dabei zu sein.
Prof. Finn Kuhnert sorgte - dankenswerterweise - nicht nur für die organisatorische Vorbereitung, sondern leitete auch die Kickerln.

Im Folgenden lässt er das Turniergeschehen Revue passieren...

Am 1.12.2019 fand das mittlerweile 11. Altpiaristner Fußballturnier im Turnsaal des Piaristengymnasiums statt. Die Rekordzahl von neun genannten Mannschaften zwang die Organisation des Turniers zu einer kreativen Lösung des Turniermodus.
So wurden die Mannschaften zunächst einmal in drei Gruppen gelost, in denen jeder gegen jeden spielte. Pro Spiel wurden nur 6 Minuten 40 Sekunden Spielzeit vorgesehen. Die Mannschaften präsentierten sich hochmotiviert und gingen engagiert in die Spiele.

Durch die kurze Spielzeit und die Ausgeglichenheit der Mannschaften waren alle Spiele sehr spannend. Kleinigkeiten machten letztendlich den Unterschied aus. So gelang dem Jahrgang 08, verstärkt mit zwei Spielern des Jahrgangs 10, das Kunststück, in der 1. Gruppenphase kein Tor zu bekommen. Dennoch mussten sie sich mit Platz 2 in der Gruppe begnügen, da sie um ein Tor weniger als das Schülerteam erzielt hatten und das direkte Duell 0:0 endete. Den 3. Platz in Gruppe A hatte der Jahrgang 17 mit zwei knappen Niederlagen.

In Gruppe B setzte sich der Jahrgang 14A durch, der mit zwei Gastspielern angetreten ist und sich auch  den Tormann einer anderen Mannschaft ausborgen musste. Zweiter dieser Gruppe wurde der Jahrgang 14B. Es war dies ein Novum, dass ein Jahrgang mit zwei Mannschaften antrat. Das Prestigeduell der Jahrgangskollegen ging mit 2:1 an die A-Klasse. Letzter dieser Gruppe wurde der Jahrgang 19 und sicher unter seinem Wert geschlagen, spielten sie doch mit dem einen oder anderen der Spieler, die letztes Jahr noch in der siegreichen Schülermannschaft waren.

In der letzten Gruppe C konnte sich der Jahrgang 16 mit zwei Siegen klar durchsetzen. Der 2. Platz ging an den Jahrgang 18, der sich gegen die Mannschaft des FC Steinsee durchsetzen konnte. Der FC Steinsee ist eine Mannschaft, die 1995 von der damaligen Jugend des Kleingartenvereins Steinsee gegründet wurde. Mittlerweile spielt die Mannschaft in der Kleinfeldliga Süd in der höchsten Spielklasse, und den Kern der Mannschaft stellen ehemalige Schüler des Piaristengymnasiums.

Nach der 1. Gruppenphase spielten die jeweils Drittplatzierten gegeneinander. Ebenso verlief es mit den drei Zweitplatzierten und Erstplatzierten. Auch hier waren die Spiele sehr eng.

Das letzte Spiel wurde zwischen 14A und 16 ausgetragen. Aufgrund der anderen Ergebnisse in der Gruppe der Erstplatzierten war klar, dass der Sieger dieses Spiels auch das Turnier gewinnen würde. Doch nach der Spielzeit stand es 1:1 und so musste ein Siebenmeterschießen um den Turniersieg entscheiden. Dieses gewann der Jahrgang 14A mit 3:2 nach jeweils drei Schüssen und lösten das Schülerteam als Sieger ab, das die letzten drei Jahre stets den Sieg davon getragen hatte. Insgesamt dauerte das Turnier ca. 2:30 Stunden. 

 Das Siegerteam bestand aus Florian Plakolm, Paul Schubert, Friedrich Schmoll, Max Sternek und Manuel Mollweger.

Nach dem Turnier trafen sich noch ca. 20 Teilnehmer zur Nachbesprechung im TUNNEL, das vom Altpiaristner Alexander Litsauer (MJg 98) geführt wird.

Für Statistik-Freaks haben wir die Tabellen:

 

Gruppe A

Gruppe B

Gruppe C

08-17

14A-14B

Steinsee-18

1:0

2:1

1:1

08-Schüler

14A-19

Seinsee-16

0:0

0:0

0:3

17-Schüler

14B-19

18-16

1:2

2:0

0:3

1.   Schüler 2:1 4P

1.   14A 2:1 4P

1.   16 4:1 6P

2.   08          1:0 4P

2.   14B  3:2 3P

2.   18 1:4 1P

3.   17          1:3 0P

3.   19    0:2 1P

3.   Steinsee 1:4 1P

 

 

18 im 7mSchießen gegen Steinsee 16 erfolgreich

 

 

Gruppe 1

Gruppe 2

Gruppe 3

Schüler-14A

08-14B

17-19

0:1

0:1

2:1

Schüler-16

08-18

17-Steinsee

0:1

2:3

2:1

14A-16

14B-18

19-Steinsee

1:1

0:3

2:1

   

1.   14A 2:1 4P

4.   18 6:2 6P

7. 17 4:2 6P

2.   16    2:1 4P

5.    14B 1:3 3P

8.   19 3:3 3P

3.   Schüler 0:2 0P

6.   08 2:4 0P

9.   Steinsee 2:4 0P

14A im 7mSchießen gegen 16 erfolgreich